Aktuelle Förderinformationen der KfW zu geförderten Darlehen (inkl. Eigenkapital und Mezzanine):

KFW Website http://www.kfw.de

Kostenloser Infoservice über:
www.kfw.de

Aktuell in der Diskussion:

handelszeitung

Aktuelle Förderinformationen des Europäischen Sozialfonds (ESF) zu unterschiedlichen Zuschussprogrammen:

KFW Website http://www.kfw.de

Kostenloser Infoservice über:
www.esf.de

Aktuelle Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums (BWiM) zu Zuschüssen und Fördermitteln:

KFW Website http://www.kfw.de

Kostenloser Infoservice über:
www.bwim.de

ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand des
Bundesministeriums für Wirtschaft und Technik

ZIM ist EU-weit eines der attraktivsten Förderprogramme für Investitionen im Rahmen von Innovationsprojekten:
In den letzten 5 Jahren sind im Rahmen des ZIM Förderzusagen in Höhe von ca. 2 Mrd. Euro erteilt worden. Damit sind Investitionen von ca. 5,8 Mrd. Euro in Forschung und Entwicklung unterstützt worden. Im laufenden Jahr sind für ZIM im Bundeshaushalt Mittel in Höhe von ca. 500 Mio. Euro vorgesehen.

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie unterstützt mittelständische Unternehmen mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen und bietet somit einen fest kalkulierbaren Beitrag zur Finanzierung Ihrer Projekte.

ZIM unterstützt 3 Arten von Investitions- / Innovationsprojekten:

  • Kooperationsprojekte (ZIM-KOOP)
    Gefördert werden Projekte in Forschung und Entwicklung (FuE), die in Kooperation
    zwischen Unternehmen und von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen
  • Einzelprojekte (ZIM-SOLO)
    Gefördert werden einzelbetriebliche FuE-Projekte von Unternehmen.
  • Netzwerkprojekte (ZIM-NEMO)
    Gefördert werden externe Management- und Organisationsleistungen für
    die Entwicklung innovativer Netzwerke mit mindestens sechs Unternehmen
    ohne Einschränkung auf bestimmte Technologiefelder und Branchen.

Was wird gefördert:
Das Programm zielt auf neue Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen (von der Idee bis zum Prototyp). Das Förderprogramm ist themen- und branchenoffen. Die neuen Produkte bzw. Verfahren müssen sich am aktuellen Stand der Technik orientieren. Darüber hinaus müssen die Unternehmen durch ein Verwertungsmodell die Marktchancen nachweisen.

Sie können sofort nach der Eingangsbestätigung des Antrages mit Ihrem Projekt beginnen. Diese Bestätigung wird – gemäß Förderrichtlinie – spätestens zwei Wochen nach Eingang erteilt. Sie können zudem auch mehrere Projekte zeitlich fördern lassen!

Wie wird gefördert:
ZIM fördert die Personen hinter den Projekten. Basis sind die Bruttogehälter bis 80 T€ im Jahr. Alle weiteren Kosten werden durch einen 100prozentigen Zuschlag auf die Personalkosten abgegolten.

Das Programm ist bei 350 T€ gedeckelt, das heißt, alle darüber hinausgehenden Kosten werden nicht berücksichtigt. Das Zuschussvolumen je Projekt liegt dementsprechend bei 175T€ (mehrere Projekte sind jedoch gleichzeitig förderbar).

Ein Beispiel: In einem Innovationsprojekt sind 3 Mitarbeiter je 18 Personenmonate eingebunden. Das AN-Brutto beträgt je 50 T€ p.a.

3 MA x 18 Personenmonate á 60T€ p.a. 225 T€
+ 100 % Aufschlag für übrige Kosten 225 T€
= zuwendungsfähige Kosten 450 T€
jedoch maximal (Deckel) 350 T€
x Fördersatz (hier im Beispiel max. 40 Prozent) 140 T€

Durch die Abgeltung aller weiteren Kosten über den pauschalen Aufschlag kann die Förderquote – gemessen an den tatsächlichen Ausgaben – auf über 50 Prozent steigen!

Zusätzlich können Beratungsleistungen bis sechs Monate nach Projektabschluss
gefördert werden. Maximal 50 T€ bei einem Fördersatz von 50 %, also noch einmal 25 T€.

Die Förderprogramme können mit subventionierten Darlehen kombiniert werden

Um Ihre Liquidität zu schonen können Sie den Eigenanteil mit öffentlich subventionierten Darlehensprogrammen refinanzieren. Diese Programme stellen besonders günstige Mittel für die langfristige Finanzierung von Innovationsvorhaben zur Verfügung. In der Regel laufen diese Programme langfristig (> 8 Jahre) zinsvergünstigt bzw. zu subventionierten Konditionen.

Die Fremdfinanzierung beginnt derzeit bei ca. 2 Prozent p.a. Darüber hinaus gibt es Varianten mit Nachrangdarlehen. Diese Nachrangdarlehen sind nicht mit Sicherheiten zu unterlegen und gelten im Rahmen der Bankenratings als Eigenmittel. Sie verbessern dadurch also gleichzeitig Ihr Rating.

Mit ZIM verbinden Sie also gleichzeitig 3 Vorteile: Liquidität schonen, Risiko begrenzen sowie gleichzeitig Rating und Wettbewerbsposition verbessern.

Die MCG Consulting Group Deutschland GmbH unterstützt Sie gerne bei der Beantragung und Bewilligung von ZIM-Zuschüssen sowie von öffentlichen Darlehen bzw. subventionierten Finanzierungsmitteln.

Für weitere Informationen, bei Rückfragen oder für eine kostenlose und unverbindliche Sofortberatung inkl. erster Beurteilung Ihres individuellen Innovationsvorhabens stehen wir Ihnen gerne unter unserer ZIM-Service-Hotline 07156 / 20 130 zur Verfügung.

Gerne bieten wir bei weitergehende Fragen unsere ZIM-Services an:

  • Förderantrags-Support bei 100% Erfolgsquote (inkl. umfassende Antragserstellung bis Bewilligung und Auszahlung)
  • Beantragung von Technologie-, Innovations-, und Osteuropa-Zuschüssen
  • Vermittlung von Forschungspartnern
  • Vermittlung von Partnerunternehmen


MCG Consulting Group Deutschland GmbH
Weilimdorfer Straße 74/1
70839 Gerlingen

Tel.: +49 (0) 7156/432960   Fax: +49 (0) 7156/432961
E-Mail: info@mcgconsulting.de
Web: www.mcgconsulting.de